Ankommen

Lesung mit PreisträgerInnen der Donnersberger Literaturtage

Bild: frei (Pexels, Fotograf: Khaled Mohammad Shaad)

Am Freitag, den 31. Januar um 19 Uhr tragen die Gewinner/innen der Donnersberger Literaturtage 2019 ihre Siegertexte in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern vor. Die Moderation übernimmt einer der Initiatoren, Dr. Thomas Mayr.  Es handelt sich bei den Texten um Geschichten und Gedichte aus der Feder junger Menschen zum Thema „Ankommen“. Der Schreibwettbewerb in der Pfalz und die damit verbundene Verleihung des Susann-Faschon-Preises finden alle zwei Jahre statt. http://www.dltage.de/).

Das Motiv ließ viel Interpretationsspielraum: Man kann an einem Ort, in einer Zeit oder in einer Situation ankommen. Man kann aber auch mit etwas (bzw.) bei jemandem gut ankommen, sowie bei sich selbst. Die Siegerin Johanna Kunze sorgte dafür, dass ihre Ich-Erzählerin bei der gemeinsamen Bootsfahrt mit dem Tod über seine Aufgabe diskutiert. Ganz anders Tabea Arnold, die mit den Gedichten „Sorgenfrei“ und „Verschleierte Romanze, den 2. Preis gewonnen hat. Kai Schwarzer (Platz 3) hingegen fühlt in „Tomboy“  einer „zu männlichen“ Frau unter die Haut. Eingereicht wurde Texte von 63 Autor/innen aus 18 pfälzischen Schulen. Es lesen: Johanna Kunz (Wörrstadt), Kai Schwarzer (Kaiserslautern), Tabea Arnold (Alzey), Zoe Marie Roth (Enkenbach-Alsenborn) und Leanne Hartner (Kaiserslautern).