Wir suchen Erinnerungsstücke

Vorbereitung der „Nanu?“-Ausstellung zur geschlechtlichen Vielfalt

Im Juni macht die Wanderausstellung „Nanu?* Geschlechtliche Vielfalt in der Pfalz Gestern und Heute“ bei uns Station. Das Projekt, erarbeitet vom Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde Kaiserslautern, dem Stadtmuseum Zweibrücken und dem Historischen Verein Zweibrücken, beleuchtet die Geschichte und Entwicklung von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in der Pfalz.

Um die Ausstellung noch besser an die Region anzupassen, suchen wir Erinnerungsstücke zum Thema, wie beispielsweise Bierdeckel oder Streichholzschachteln aus den entsprechenden Lokalen (wie dem „Nanu“ oder dem „Chez les Amis“), andere Objekte aus dem Umfeld oder aufgeschriebene Erinnerungen und Geschichten. Wer noch irgendetwas hat und dies ausleihen würde, nehme mit Frau Germann Kontakt auf: info@pfalzbibliothek.bv-pfalz.de, Telefon 0631 3647-114.

Die Ausstellung wird voraussichtlich am 23. Juni eröffnet.